Mitteilungsübersicht
  • Franz Ponweiser: „Es ist extrem bitter für den Verein, dass wir das heute nicht gewinnen konnten“
  • Michael Lercher: „Wir waren klar besser als die Admira“
  • Martin Pusic: „Das Glück ist nicht auf unserer Seite“
  • Klaus Schmidt: „Wir werden stabiler und stabiler“
  • Walter Kogler über Mattersburg: „Es war heute ein negatives Resultat, aber von der Art und Weise waren viel mehr positive Aspekte als in den letzten Wochen“
  • Alex Pastoor: „Wir haben einfach gut gespielt und Sturm hat nur auf uns gewartet“
  • Sidney Sam: „Es macht einfach Spaß hier mit der Mannschaft“
  • Christian Gebauer: „Das tut der Seele gut“
  • Jakob Jantscher: „Zweite Halbzeit war katastrophal“
  • Anton Pfeffer über El Maestro: „Es ist für ihn sehr gescheit, wenn er seinen Gefühlen nicht freien Lauf lässt“
  • Dietmar Kühbauer: „Erste Halbzeit waren wir überhaupt nicht im Spiel“
  • Christian Ilzer: „Wir machen so weiter. Das läuft in die richtige Richtung“
  • Manprit Sarkaria: „Ich glaube, die Jungen sind motivierter“
  • Dejan Ljubicic: „Zweite Hälfte haben wir eine super Partie gespielt“
  • Markus Kraetschmer über die Polster-Kritik: „Wir nehmen es zur Kenntnis, aber wir gehen unseren Weg weiter und halten uns gar nicht damit auf“
  • Lothar Matthäus: „Man erwartet auch im Ausland, dass diese beiden Mannschaften wieder auf der europäischen Landkarte auftreten“
  • Zoran Kostic: "Es hat sehr panisch gewirkt"
  • Werner Sallomon: "Wenn man einen Gegner stark machen will, dann war das heute ein gutes Beispiel dafür"
  • Valentin Bauer: "Kompliment an Traiskirchen, die haben echt gut gespielt"
  • Müller stärkt Trainer Flick den Rücken: „Die Art und Weise passt“
  • Matchwinner Bensebaini: „Tobias Sippel hat mich erinnert, dass ich der Elfmeterschütze bin“
  • BVB-Profi Brandt nach 5:0 glücklich: „Man hat gesehen, was in den Jungs steckt“
  • Richter über seine vergebene Torchance: „Normalerweise mache ich den blind“
  • Tobias Kainz: „War wieder um einiges besser“
  • Thomas Rotter: „Die Chancenauswertung war entscheidend heute“
  • Alexander Schmidt: „Wir dürfen Punkte und Situationen nicht einfach so herschenken“
  • Peter Michorl: „Auswärts gelingt es uns überragend diese Saison“
  • Manuel Ortlechner über LASK: „Der Blick auf die Tabelle zeigt, das ist kein Zufall mehr“
  • Walter Kogler über WAC: „Der Tank ist ziemlich leer“
  • Dietmar Riegler (Präsident WAC): „Ich hoffe, dass wir bis Weihnachten einen neuen Trainer präsentieren können“
  • Maximilian Wöber zu Liverpool-Spiel: „Wir sind der Underdog, das ist klar“
  • Andreas Ulmer zu Liverpool-Spiel: „Wenn wir mutig sind und unser Spiel durchziehen, haben wir immer Chancen gehabt“
  • Christoph Freund zu Haaland-Vertrag: „Über Vertragsdetails reden wir nicht“
  • Mönchengladbach-Trainer Rose zuversichtlich: „Die Nummer kann in alle Richtungen gehen“
  • BVB-Sportdirektor Zorc zu Haaland: „Frage des Respekts, nicht über Spieler anderer Vereine zu sprechen“
  • Leipzig-Coach Nagelsmann gegen Ex-Klub Hoffenheim: „Im Spiel wird es keine Geschenke geben“
  • Sky Experte Hamann zur Liga: „Bayern sind nicht so gefestigt, wie in den letzten Jahren“
  • Doug Mason: „Es ist ein superschöner Sieg für uns“
  • Oliver Setzinger: „Heute sind wir endlich mal belohnt worden für unsere Arbeit“
  • Clayton Beddoes: „Wir hätten es nicht verdient dieses Spiel zu gewinnen“
  • Bernd Vollmann: „Das Management plant eigentlich schon mit der unteren Qualifikationsrunde“
  • Florian Iberer: „Graz ließ Bozen nicht ins Spiel kommen“
Weitere Mitteilungen laden

Herzlich willkommen

im Mediencenter von Sky Österreich. Hier finden Sie aktuelle Medienmitteilungen, Unternehmens- und Veranstaltungsinformationen sowie Bildmaterial.


Top Mitteilung

Jesse Marsch: „Ich arbeite nicht für Geld“
  • Jesse Marsch über Salzburg: „Der Verein war immer interessant für mich“
  • Jesse Marsch über Christoph Freund: „Das Arbeiten mit ihm macht viel Spaß. Es ist einfach für einen Trainer“
  • Jesse Marsch über Ralf Rangnick: „Wir sind unterschiedliche Typen“
  • Jesse Marsch über Einblicke in die Kabine: „Es ist nicht immer angenehm, aber die Leute schätzen das“
  • Jesse Marsch über David Beckham: „Er ist relativ schüchtern, aber wenn er über Fußball spricht, dann ist er am Leben“
  • Daniel Royer über Jesse Marsch: „Wir wären für ihn gestorben am Platz“