Mitteilungsübersicht
  • Andreas Ulmer: „Wir haben in der Höhe verdient gewonnen“
  • Robert Ibertsberger: „Wir haben Qualität in der Mannschaft, das hat man heute gesehen“
  • Georg Zellhofer (Sportdirektor spusu SKN St. Pölten): „Es war nie die Vorgabe von uns, oben dabei zu sein“
  • Dietmar Kühbauer: „Wir haben heute Punkte liegen lassen“
  • Dejan Ljubicic: „Wir waren klar die bessere Mannschaft, aber die Effizienz hat nicht gepasst vorne“
  • Eric Martel: „Wir können mit dem 0:0 gut leben“
  • Hans Krankl über das Spiel: „Im Großen und Ganzen war es wirklich enttäuschend“
  • Thomas Reifeltshammer: „Wir Spieler müssen uns selber an der Nase nehmen“
  • Andreas Herzog über die Bedeutung von Michael Liendl für WAC: „Die Mannschaft braucht Liendl und Liendl braucht die Mannschaft“
  • Hans Krankl zur Thematik Liendl-Feldhofer: „Sie hätten das intern in einer viel kürzeren Zeit klären müssen“
  • Gernot Trauner: „Wenn dann in der Meistergruppe die direkten Duelle kommen, dann müssen wir uns schon noch eine Spur steigern”
  • Alexander Schlager: „Die gegnerischen Mannschaften machen es uns momentan sehr schwer”
  • Thomas Goiginger: „Altach hat es sehr gut gemacht und wir haben nicht so richtig die Lösungen gefunden”
  • Damir Buric: „Ich weiß, wir sind verdammt zum Gewinnen, aber eine gute Leistung ist die Basis für morgen”
  • Manfred Gollner: „Wir wollen den Platz da vorne jetzt nicht mehr hergeben”
  • Toni Pfeffer über Hartberg: „Sie sind jetzt für mich erster Anwärter von diesen Vieren auch oben dabei zu sein”
  • Thomas Silberberger: „In dem Moment, wo die Sturm-Spieler interveniert haben beim Linienrichter, war mir schon klar, dass er die Hosen voll hat und die Situation zurücknimmt”
  • Manuel Schüttengruber über den aberkannten Treffer: „Das Wichtigste im Fußball ist, dass das Richtige herauskommt und das ist heute passiert”
  • Christian Ilzer: „Wir haben um dieses Ergebnis gefightet und haben es uns zum Schluss auch wirklich verdient”
  • Kelvin Yeboah: „Unser Ziel ist der dritte Platz”
  • Leipzig übernimmt vorerst Tabellenführung: „Wäre schön, wenn es möglichst lange anhält“
  • Gladbach-Krise geht weiter - Eberl: „Können den Kopf nicht in den Sand stecken“
  • Berliner Erleichterung nach Sieg gegen Augsburg: „Hätten fast geweint“
  • Trapp zur Bobic-Entscheidung: „Bietet vielleicht neue Möglichkeiten“
  • Sky Experte Hamann lobt Leipzig: „Der Sieg einer Top-Mannschaft“
  • Will Pelletier: „Wenn du zum Tor gehst, passieren gute Dinge“
  • Stefan Häußle nach dem ersten Drittel: „Wir probieren mit Schwung in die Playoffs zu gehen“
  • Gary Venner: „Ein brutal spannender Abend, Linz hat nicht aufgehört und alles richtig gemacht“
  • Michael Schrittwieser nach der Niederlage: „Es war heute eine gute Lehrstunde für unsere Mannschaft“
  • Anton Mirolybov auf die Frage, ob Enis Murati und Daniel Friedrich für das Cup-Finale fit werden: „Ich bin kein Wahrsager, aber ich hoffe natürlich und weiß, dass beide Jungs spielen wollen“
  • Toni Blazan: „Der ganze Fokus liegt auf Sonntag. Wir wollen das Cup-Finale gewinnen“
  • Die Austria-Legende über seinen Herzensverein: „Ich will, dass die Austria nicht nur sportlich erfolgreich ist, sondern sich auch finanziell wieder festigt und in den sicheren Hafen hineinkommt“
  • Der ehemalige Young-Violets-Trainer über die jüngste FAK-Vergangenheit: „Wenn Leute über fußballerische Qualität bei Spielern entscheiden, die von Fußball keine Ahnung haben, dann braucht man sich nicht wundern, dass man dort steht, wo man steht“
  • Andreas Ogris: „Mein Wissensstand ist, dass auch Markus Kraetschmer weiter bleibt. Aber in welcher Position, das kann ich nicht sagen“
  • Alfred Tatar: „Ich glaube, dass ein Mann wie Andi Ogris genau der richtige Mann wäre für diese Schnittstelle zwischen Amateure und Kampfmannschaft“
  • Der Podcast DAB | Der Audiobeweis ist ab sofort frei empfangbar auf skysportaustria.at sowie auf den gängigen Plattformen Spotify, Apple Podcast, Google Podcast, FYEO und Deezer abrufbar
Weitere Mitteilungen laden