Mitteilungsübersicht
  • Franco Foda: "Wir wollen auf jeden Fall den ersten Platz belegen"
  • Fredy Bickel: "Wir würden Ende des Monats eher abbauen, wenn wir die Gruppenpahse nicht erreichen"
  • Peter Linden: "Rapid sollte vielleicht seine Philosophie überdenken"
  • Markus Wostry: „Solche Geschichten schreibt nur der Fußball.“
  • Ernst Baumeister: „Es ist mir scheißegal, wer das Goal geschossen hat.“
  • Walter Kogler über LASK: „Auch die Spieler, die lange verletzt waren, funktionieren.“
  • Oliver Glasner: „Es zeigt, dass wir als Mannschaft gut durch die Saison kommen.“
  • Dietmar Kühbauer: „Ich weiß, dass jeder bis ans Limit geht.“
  • Heiko Vogel über das Spiel: „Es passt im Moment zu unserem Lauf.“
  • Hans Krankl über SKN St. Pölten: „Sie haben einen Erfolgslauf.“
  • Walter Kogler über SKN St. Pölten: „Sie haben die Möglichkeit, eine relativ sorgenfreie Saison zu spielen.“
  • Thomas Murg: „Wir waren extrem verunsichert.“
  • Christian Ilzer: „Was mir besonders gefällt ist, dass die Spieler mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind.“
  • Walter Kogler: „Ich habe selten gesehen, dass eine Gastmannschaft bei Rapid so viel besser war.“
  • Hans Krankl: „Rapid ist momentan nicht einmal in der Form Heimspiele zu gewinnen.“
  • Michael Krammer (Präsident SK Rapid Wien): „Das Beste an dem Spiel ist, dass der Rasen gehalten hat.“
  • Marco Rose: „Mich hat die Leistung der Mannschaft sehr beeindruckt heute.“
  • Thomas Letsch über FC Red Bull Salzburg: „Sie sind eine Nummer höher zu stellen, als die anderen Teams in Österreich.“
  • Alfred Tatar über die Kräfteverhältnisse in der Liga: „Die elf anderen Clubs müssen sich auf die Suche nach dem Stein von Wals machen.“
  • Anton Pfeffer über FK Austria Wien: „Sie müssen ein Spiel bieten, das für die Zuseher im neuen Stadion attraktiv ist.“
  • Rene Swete: „Heute war es die mit Abstand beste Partie von uns.“
  • Alfred Tatar über Diarra: „Er ist ein Gold-Nugget der bald zu höheren Aufgaben bereit sein wird.“
  • Gerald Baumgartner: „Sanoga haben wir fast nicht in den Griff bekommen.“
  • Anton Pfeffer über die Leistung des SV Mattersburg: „Es scheint sich der Schlendrian einzuschleichen.“
  • Andreas Lukse über seine Leistung: „Man kann es durchaus ein Blackout nennen.“
  • Karl Daxbacher: „Wir sind zu unserem Spielstil des Aufstiegsjahres zurückgekehrt.“
  • Anton Pfeffer über die Leistung des FC Wacker Innsbruck: „Erstaunlich ist, wie schnell sie lernen.“
  • Alfred Tatar: „Heimspielschwäche ist nicht das, was Altach über die Jahre hin ausgezeichnet hat.“
  • Marco Rose über Champions-League: "Mich interessiert nicht, was in den letzten zehn Jahren war"
  • Markus Schopp: "Damals war es nur das Geld, heute steht Red Bull für Innovation"
  • Valentin Snobe: "Mit Marco Rose ist der wichtigste Mann geblieben"
  • Christian Ilzer: „Wir haben eine absolute Topmannschaft hier 1:0 besiegen können und das ist, was am Ende zählt.“
  • Alexander Grünwald: „Ich glaube das 1:0 ist unnötig.“
  • Alfred Tatar über den WAC: „Zunächst muss man schon betonen, dass man, speziell in der ersten Hälfte, durchaus Glück hatte.“
  • Oliver Glasner: „Die letzte Durchschlagskraft hat uns ein bisschen gefehlt.“
  • Maximilian Ullmann: „Wir haben uns richtig viele Chancen erarbeitet, aber ich glaube der Ball wollte heute irgendwie nicht rein.“
  • Dietmar Kühbauer: „Wir haben das nötige Glück gehabt, alleine wenn man an den Elfmeter denkt.“
  • Alfred Tatar: „Der sogenannte Hoppala-Teufel ist einfach weitergezogen.“
Weitere Mitteilungen laden

Herzlich willkommen

im Mediencenter von Sky Österreich. Hier finden Sie aktuelle Medienmitteilungen, Unternehmens- und Veranstaltungsinformationen sowie Bildmaterial.