Mitteilungsübersicht
  • Andreas Ulmer bei „Die Abstauber“: „Ich glaube, dass wir im ersten Spiel gegen die Bayern über weite Strecken ein gutes Spiel abgeliefert haben, das müssten wir über 90 Minuten durchziehen“
  • Mario Konrad: „Gerade zwischen Rapid und Austria geht es um die Vormachtstellung in Wien, ein Derby ist immer etwas Besonderes“
  • Manfred Fischer: „Wir betreiben unglaublich viel Aufwand unter der Woche und belohnen uns dann im Spiel nicht“
  • Maximilian Breunig: „Man sieht, dass in der österreichischen Bundesliga den jungen Spielern eine super Plattform gegeben wird“
  • Damir Buric: „Heute war das Manko, dass wir unsere Chancen nicht genutzt haben und der Gegner hat zu einfach Tore gemacht“
  • Andreas Leitner: „Derzeit ist es einfach sehr schwierig für uns, wenn wir in Rückstand liegen“
  • Ferdinand Oswald: „Ich bin froh, dass ich der Mannschaft heute helfen konnte“
  • Tobias Anselm: „Ein Tor feiert sich immer besser mit einem Sieg“
  • Hans Krankl über die Admira: „Wenn sich da im Verein nicht einiges ändert, dann wird es ein ganz schwieriges Jahr“
  • Walter Kogler über WSG Tirol: „Wenn sie diese Leistung so weiterbringen können, dann könnten sie heuer ein Jahr haben, wo sie relativ locker über die Runden kommen“
  • Gerhard Schweitzer über Marco Grüll: „Da sind wir noch lange nicht am Zenit“
  • Marco Grüll über seinen Marktwert: „Ich will einfach gut Fußball spielen und ob der jetzt steigt oder nicht, das sollen andere entscheiden“
  • Samuel Sahin-Radlinger: „Ich glaube, da schweißt sich jetzt ein bisschen was zusammen bei uns“
  • Manfred Nastl: „Die Rieder haben es gut gemacht“
  • Constantin Reiner: „Ich glaube, für die Zuschauer war es geil anzuschauen“
  • Hans Krankl: „Eine 3:2-Fürung muss ich auswärts über die Zeit bringen“
  • Robert Ibertsberger: „In der ersten Halbzeit hatten wir klar die Kontrolle und zweite Halbzeit waren wir einfach zu passiv“
  • Ahmet Muhamedbegovic über seinen Treffer: „Umso mehr freut es mich, dass ich heute meiner Freundin in der Früh gesagt habe, dass ich heute für sie ein Tor schieße, weil sie Geburtstag hat“
  • Aleksandar Jukic über sein erstes Bundesligator: „Ich würde mich über drei Punkte mehr freuen“
  • Hans Krankl über St. Pölten: „Sie haben zweite Hälfte ein wenig zu sehr verwaltet“
  • Walter Kogler: „Die Austria hat viel investiert in der zweiten Hälfte“
  • Nagelsmann nach Remis in Frankfurt: „Gegentor war sehr schlecht verteidigt“
  • Frankfurts Vorstand Fredi Bobic über Gehaltsverzicht: „Spieler sind sehr vernünftig“
  • RB-Keeper Gulacsi will Rückstand auf Bayern im direkten Duell „wiedergutmachen“
  • Sky Experte Matthäus zu Löw: „Erreicht die Mannschaft nicht mehr“
  • Bremens Baumann freut sich nach Remis in München: „Herz auf den Platz gebracht“
  • Schalkes Uth nach erneuter Niederlage deutlich: „Trainer ist das ärmste Schwein“
  • Später 3:3-Ausgleich für Hoffenheim-Trainer Hoeneß ein „brutaler Genickbrecher“
  • Sky Experte Hamann über Schalke: „Es ist wirklich peinlich“
  • Alex Pastoor: „Dann muss man ein Spiel dieser Art mit 0:0 heimbringen“
  • Manuel Kuttin: „Es ist wunderschön wieder im Tor zu stehen“
  • Alexander Kofler: „Ich hatte auch einen Geruchs- und Geschmacksverlust“
  • Marc Janko: „Ein enormer Erfolg für den WAC“
  • Markus Schopp: „In den letzten Spielen sind wir nicht belohnt worden, heute ist es umgekehrt“
  • Dominik Thalhammer: „Wir haben was liegen gelassen“
  • Erich Korherr: „Ein reines Fußballstadion ist natürlich besser und würde auch besser in die Bundesliga passen“
  • Marc Janko: „Hartberg hat das Unentschieden drüber gerettet, in so einer Phase ist das Balsam“
  • Alfred Tatar: „Das Ergebnis sagt aus, dass LASK zwei Punkte verschenkt hat“
  • Sebastian Käferle: „Haben als Mannschaft zusammen gehalten und am Ende verdient gewonnen.“
  • Edin Bavcic: „Jeder sollte verstehen, dass Defensive gespielt werden muss.“
  • Christian Ilzer: „Eine Riesenfreude, wir wollten unsere Spielidee auf den Platz bringen und haben es über weite Strecken gut gemacht“
  • Cican Stankovic: „Das war heute sehr peinlich von uns“
  • Jakob Jantscher: „Wir haben von Anfang an gezeigt, dass wir was mitnehmen wollen“
  • Marc Janko: „Wenn Salzburg so eine Leistung bringt, ist Kritik gerechtfertigt, das war richtig schlecht“
  • Alfred Tatar: „So einfach lässt sich diese Niederlage für Salzburg nicht zur Seite schieben“
Weitere Mitteilungen laden

Top Mitteilung

Jesse Marsch: „Ich arbeite nicht für Geld“
  • Jesse Marsch über Salzburg: „Der Verein war immer interessant für mich“
  • Jesse Marsch über Christoph Freund: „Das Arbeiten mit ihm macht viel Spaß. Es ist einfach für einen Trainer“
  • Jesse Marsch über Ralf Rangnick: „Wir sind unterschiedliche Typen“
  • Jesse Marsch über Einblicke in die Kabine: „Es ist nicht immer angenehm, aber die Leute schätzen das“
  • Jesse Marsch über David Beckham: „Er ist relativ schüchtern, aber wenn er über Fußball spricht, dann ist er am Leben“
  • Daniel Royer über Jesse Marsch: „Wir wären für ihn gestorben am Platz“