03.06.2020

Stefan Schwab: „Eine Niederlage und drei Verletzte dazu: Unglaublich“

Pressetext (6028 Zeichen)Plaintext

  • Jesse Marsch: „Manchmal war es ein hässliches Spiel, aber die drei Punkte waren so wichtig.“
  • Zlatko Junuzovic: „Big Points heute für uns“
  • Dietmar Kühbauer: „Da ist mir die Niederlage eigentlich egal“
  • Jesse Marsch angesprochen auf das BVB-Gerücht: „Nächstes Thema oder wir sind hier fertig“
  • Hans Krankl: „Man kann nicht sagen, was passiert wäre, wenn es die Verletzungen nicht gegeben hätte“
  • Andreas Herzog: „Besser hätte der Tag für Salzburg nicht laufen können“
Wien, 03. Juni 2020 – FC Red Bull Salzburg gewinnt gegen SK Rapid Wien mit 2:0. Alle Stimmen zur Partie bei Sky und Sky X.

FC Red Bull Salzburg – SK Rapid Wien 2:0 (1:0)
Schiedsrichter: Rene Eisner

Jesse Marsch (Trainer FC Red Bull Salzburg):
…angesprochen auf die Gründe für den heutigen Sieg: „Unsere Defensivleistung war heute ausschlaggebend. Wir haben nur eine Torchance zugelassen. Dann ist es eine gute Leistung. (…) Manchmal war es ein hässliches Spiel, aber die drei Punkte waren so wichtig.“

…über die Situation vor leeren Rängen zu spielen: „Sehr schlecht. Die Leidenschaft muss von Innen kommen. Nicht so einfach.“

…über das BVB-Gerücht: „Es ist ein Kompliment, aber Lucien Favre ist ein super Trainer. Ich habe meinen Job hier zu tun. Mein Fokus liegt auf diesem Verein und dieser Mannschaft. Nächstes Thema oder wir sind hier fertig.”

…vor dem Spiel über BVB-Gerüchte: „Mein Fokus liegt jetzt hier in Salzburg. Wir haben heute ein wichtiges Spiel, daher ist es jetzt nicht nötig, über dieses Thema zu sprechen.“

…vor dem Spiel: „Wir haben bisher drei Mal gegen Rapid gespielt und jedes dieser Spiele war sehr eng. Rapid ist eine super Mannschaft. Sie kämpfen und kommen heute sicher mit allem.“

Zlatko Junuzovic (FC Red Bull Salzburg):
…nach dem Spiel: „Es waren noch nicht 100 Prozent. Mentalität und Leidenschaft war da. Mit mehr Spielen wird auch der Rhythmus besser werden. Wir werden uns von Spiel zu Spiel steigern. Großteils war es in Ordnung, aber es kann definitiv besser sein.“

…angesprochen auf die Tabellensituation: „Big Points heute für uns.“

Dietmar Kühbauer (Trainer SK Rapid Wien):
…nach dem Spiel: „Für uns ist es heute ein sehr, sehr schlechtes Spiel – wenn man an die Verletzungen denkt. Da ist mir die Niederlage eigentlich egal. Es ist leider nicht schön gewesen für uns heute.”

…über die Tabellensituation: „Die Meisterschaft wird so gut wie erledigt sein. Aber wir haben noch neun weitere Spiele und unser Ziel ist es, International zu spielen. Wenn wir noch mehr Spieler verlieren, wird es aber immer schwieriger. Aber ich glaube an die Mannschaft und an die Spieler, die jetzt drankommen werden.”

…vor dem Spiel: „Wir haben in den letzten Spielen gegen Salzburg eigentlich immer gute Leistungen erbracht. Das Problem war aber, dass wir immer nur Phasen in diesen Spielen hatten. Diese positiven Phasen müssen einfach länger werden.“

…vor dem Spiel über die Zuschauerfrage: „Die Situation ist nun einfach so. Fußball wird trotzdem noch am grünen Rasen gespielt. Es wird interessant werden.“

Stefan Schwab (SK Rapid Wien):
…nach dem Spiel: „Eine bittere Niederlage mit 0 Punkten. Ich hoffe, dass die drei Verletzungen nicht so schlimm sind und die Jungs diese Saison noch dabei sein können. Bitterer kann es nicht losgehen. Eine Niederlage und drei Verletzte dazu: Unglaublich!“

Zoran Barisic (Sportdirektor SK Rapid Wien):
…in der Halbzeit über die beiden Verletzungen von Christopher Dibon und Mario Sonnleitner: „Christopher Dibon hat eine Knieverletzung erlitten, die genaueren Untersuchungen werden morgen stattfinden und der Sonnleitner hat eine Oberschenkelverletzung.“

…über die erste Halbzeit: „Sehr, sehr bitter, wenn du gleich zu Beginn zwei Innenverteidiger vorgeben musst und zwei Wechselphasen bereits hinter dir hast. Es macht die Sache nicht einfacher. Aber die Jungs machen es sehr gut. Beim letzten Pass müssen noch ein wenig relaxter sein.“

…auf die Frage, ob bei einer heutigen Niederlage das Thema Meister dann schon erledigt ist: „Wäre auch noch zu verfrüht, aber unser Saisonziel ist und bleibt der europäische Bewerb.“

Hans Krankl (Sky Experte):
…nach dem Spiel: „Salzburg hat aufgrund der zweiten Hälfte verdient gewonnen. Aber natürlich sind die Verletzungen krass für Rapid. Vor allem für die weiteren Spiele. Man kann nicht sagen, was passiert wäre, wenn es die Verletzungen nicht gegeben hätte.“

…über das 1:0: „War dem Strebinger (Richard Anm.) sein Tor. Er darf nicht herauskommen.“

Andreas Herzog (Sky Experte):
…nach dem Spiel: „Heute ist alles für Salzburg gelaufen. Sie haben ihre Pflicht getan und mit Rapid vielleicht einen Konkurrenten um den Meistertitel auf Distanz gehalten. Der LASK hat gegen Hartberg verloren. Besser hätte der Tag für Salzburg nicht laufen können. (…) Der Sieg war aufgrund der zweiten Halbzeit auch verdient.“

…über das Verletzungspech von Rapid: „Ich glaube, da sollte man jetzt nicht über die sieben Punkte Rückstand reden, sondern, wie man die nächsten Spiele angehen kann. Ich hoffe, dass die drei Verletzungen nicht so schlimm sind. Sonst hätten sie nicht nur auf das heutige Spiel, sondern auch auf die nächsten Partien eine Auswirkung.“

…angesprochen auf das Verletzungspech von Christopher Dibon: „Er konnte in seiner Karriere, obwohl er immer konstant, gute Leistungen gebracht hat, wenn er fit war, nie den nächsten Schritt machen, weil immer wieder die nächste Verletzung dazugekommen ist. Ein extremer Pechvogel.“

Über Sky Österreich
Sky ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows - viele davon Sky Originals. Neben dem frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD können Zuschauer in Österreich das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q und jetzt auch via Sky X sehen. Sky Österreich mit Hauptsitz in Wien ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Unterhaltungskonzern Sky Limited.



(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x