11.04.2019

Sky feiert mit seinen Partnern großen Erfolg beim KURIER ROMY® Award 2019

„Der Pass“ erhält Romy Akademie-Preise in den Kategorien „Beste Serie TV“ und „Beste Produzenten TV-Fiction“

vlnr. Frank Jastfelder (Produzent, Sky), Philipp Stennert (Drehbuch & Regie), Cyrill Boss (Drehbuch & Regie), Quirin Berg (Produzent, Wiedemann & Berg), Jakob Pochlatko (Co-Produzent, epo-film), Dieter Pochlatko (Co-Produzent, epo-film)

Zu dieser Meldung gibt es: 5 Bilder

Pressetext (9683 Zeichen)Plaintext

Wien, 14. April 2019 – Sky setzt zusammen mit seinen Partnern die Erfolgsserie seiner deutschsprachigen Eigenproduktionen fort:
Die Sky Original Production “Das Boot” wurde am Samstag bei der großen KURIER-ROMY-Gala mit dem „ROMY Preis der Jury“ ausgezeichnet. Die KURIER ROMY® Akademie gab zwei Tage vorher mit „Der Pass“ bereits den Gewinner der Akademiepreise „Beste Serie TV“ und „Beste Produzenten TV-Fiction“ bekannt.

Julia Jentsch und Nicholas Ofczarek waren bei der 30. ROMY zudem als beliebteste Schauspieler Serie/Reihe nominiert. Sky Sport Austria Anchorman Thomas Trukesitz gehörte 2019 mit seiner Nominierung zu den besten und beliebtesten Sport-Moderatoren in Österreich. Die Drei rundeten den erfolgreichsten Auftritt von Sky seit Bestehen des wichtigsten Film- und Fernsehpreises in Österreich ab.

Christine Scheil, Geschäftsführerin Sky Österreich: „Wir freuen uns sehr, dass wir nach „Babylon Berlin“ in 2018 auch im Jubiläumsjahr 2019 wieder mit ROMY Awards ausgezeichnet wurden. Und diesmal gleich mit zwei deutschsprachigen Eigenproduktionen! Dass „Das Boot“ von Regisseur Andreas Prochaska sowie „Der Pass“ mit Burgtheater-Ikone Nicholas Ofczarek so gut bei unseren Zuschauern in Österreich und natürlich auch bei der Jury ankommen, macht uns sehr stolz.
Diese Erfolge setzen wir uns zusammen mit unseren Partnern als Maßstab für die Zukunft! Denn wir werden mit noch mehr Sky Eigenproduktionen unsere Zuschauer begeistern, ihnen das beste Fernseherlebnis ermöglichen und gleichzeitig nachhaltig zur Entwicklung der Kreativwirtschaft in Österreich beitragen.“

Elke Walthelm, Executive Vice President Content Sky Deutschland & Österreich: „Seit den ersten Gesprächen zu „Das Boot“ und „Der Pass“, haben wir bei Sky an diese Themen geglaubt. Doch es waren nicht nur die Geschichten und Charaktere, die den beiden Produktionen so viel Kraft verliehen, sondern genauso wichtig war das Teamwork zwischen Regie, Schauspieler, Kamera, Sender, Produzent und der kompletten Crew. Wir werden bei Sky auch zukünftig hart dafür arbeiten, unseren Zuschauer in Österreich, Deutschland und der Schweiz Produktionen in höchster Qualität zu bieten.“
 
Moritz Polter, Executive Producer Bavaria Fiction: „Für uns und für alle Beteiligten war ’Das Boot’ von Anfang an ein Herzensprojekt. Wir wollten Krieg für den Zuschauer spürbar machen und zeigen, wie der Wille zu Überleben Menschen in ihren Handlungen beeinflusst. „Das Boot“ erinnert an die Vergangenheit und mahnt, den Frieden in Europa nicht als gegeben vorauszusetzen.

Dass wir nun mit dem “Preis der Jury” ausgezeichnet wurden, erfüllt uns mit Stolz und Dankbarkeit. Diesen Rückenwind nehmen wir direkt mit nach England – dort drehen wir gerade die zweite Staffel.”

Quirin Berg, Geschäftsführer Wiedemann & Berg Television: „Der Pass‘ entwickelt mit jeder Folge einen größeren Sog. Das ist unseren großartigen Schauspielern zu verdanken und Cyrill Boss und Philipp Stennert, die diese faszinierenden Charaktere und eine wirklich herausragende Serie geschaffen haben. Wir freuen uns sehr, dass diese Leistung aller Beteiligten nun auch in Österreich mit gleich zwei ROMYs gewürdigt wird.“

Jakob Pochlatko, Geschäftsführer epo-film: „Durch innovative Player wie SKY hat die Kreativwirtschaft im deutschsprachigen Markt und damit auch in Österreich deutlich an Dynamik gewonnen. Die Impulse, die dadurch gesetzt werden geben uns die Chance neue Arten von Produktionen zu entwickeln. Für uns ist dies eine große Chance, denn man bekommt nicht oft die Möglichkeit eine derartig mutige Geschichte wie „Der Pass“ zu erzählen. Wir sind glücklich und dankbar, dass sich die Begeisterung, die wir schon in den Anfängen der Produktion gespürt haben, auch so stark auf das Publikum übertragen hat.“

Über den KURIER ROMY® 2019:
Zum 30. Mal ehrte die KURIER-ROMY-Gala am 13. April die Publikumslieblinge aus Film und Fernsehen im deutschsprachigen Raum. Die Preisträger wurden im glanzvollen Ambiente der Wiener Hofburg geehrt. Die Akademie-Auszeichnung durch die KURIER-ROMY-Akademie erfolgte bereits zwei Tage vorab, am 11. April im Wiener Palais Wertheim.

Über „Das Boot“:
Die Geschichte der Event-Serie „Das Boot“ beginnt im Herbst 1942, zu einer Zeit in der die U-Boot-Kriegsführung während des Zweiten Weltkrieges immer brutaler wird. Die U-612 im besetzten Frankreich ist bereit für ihre Jungfernfahrt. Unter ihnen befindet sich auch der neue Kaleu des U-Bootes, Klaus Hoffmann (Rick Okon). Schnell hat die 40-köpfige Besatzung mit den beengten und klaustrophobischen Bedingungen unter Wasser zu kämpfen. Sie werden körperlich und mental an ihre Grenzen getrieben. Schließlich beginnen zwischenmenschliche Spannungen die Moral und Loyalität an Bord auf eine harte Probe zu stellen.
Währenddessen gerät die Welt von Simone Strasser (Vicky Krieps) in der Hafenstadt La Rochelle außer Kontrolle. Simone ist hin- und hergerissen zwischen ihrem Zugehörigkeitsgefühl gegenüber Deutschland, der Résistance und einer gefährlichen, verbotenen Liebe. Dabei lernt sie mehr über sich selbst als jemals zuvor und begibt sich in Lebensgefahr.
Derzeit wird bereits eine zweite Staffel der Serie an verschiedenen Drehorten in Europa produziert.

Über „Der Pass“:
Als in den Alpen, exakt auf der deutsch-österreichischen Grenze, eine grausam in Szene gesetzte Leiche gefunden wird, entsenden die beiden Länder zwei Ermittler, um den Fall aufzuklären. Für Ellie Stocker aus Berchtesgaden ist dies die erste große Herausforderung ihrer Karriere, während der Kollege Gedeon Winter aus Österreich mit seinem Polizisten-Dasein längst abgeschlossen zu haben scheint. Schon sehr bald werden weitere, symbolisch am Tatort arrangierte Leichen gefunden. Für Ellie und Gedeon wächst der Druck, die Motive des Serientäters zu verstehen, um sein Treiben zu stoppen. Bei ihrer Jagd dringen sie nicht nur immer tiefer in die dunklen Täler und archaischen Bräuche der Region ein, sondern auch in die wahnhafte Welt des Mörders.
„Der Pass“ feierte am 25. Januar 2019 on air Premiere bei Sky und wurde gerade erst am 30. März in Berlin mit der Goldenen Kamera als Beste TV-Serie 2019 ausgezeichnet. Die zweite Staffel wurde von Sky bereits in Auftrag gegeben und wird im Winter 2019 gedreht.

Über Bavaria Fiction:
Bavaria Fiction (ehem. Bavaria Fernsehproduktion) zählt zu den erfolgreichsten Produktionsfirmen Europas. Die Tochterfirma von Bavaria Film und ZDF Enterprises wird von den Geschäftsführern Jan S. Kaiser und Manfred Haus-Pflüger sowie Chief Creative Officer Oliver Vogel geleitet.
Mit rund 17.000 Sendeminuten und Sendungen wie „Sturm der Liebe“, „Die Rosenheim-Cops“, „SOKO Stuttgart“ und „Inga Lindström“ erreicht die Bavaria Fiction jede Woche Millionen von Zuschauern allein in Deutschland.
Neben täglichen und wöchentlichen Serien, Reihen wie den Tatort-Formaten und zahlreichen Fernsehfilmen steht die Bavaria Fiction für aufwändiges Eventfernsehen wie die Mehrteiler „Bella Germania“ und „Brecht“ sowie für internationale Serien wie beispielsweise „Freud“, „Arctic Circle“ und „Das Boot“.

Über Wiedemann & Berg Television:
Quirin Berg und Max Wiedemann zählen mit Kinohits wie „Who am I“ und „Willkommen bei den Hartmanns“ - mit knapp 3,9 Mio. Kinobesuchern der besucherstärkste deutsche Film des Jahres 2016 - zu den erfolgreichsten Produzenten Deutschlands. Ihr erster Kinofilm, das Regiedebut von Florian Henckel von Donnersmarck „Das Leben der Anderen“ wurde mit einem Oscar® für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet. In gleicher Konstellation entstand „Werk ohne Autor“, der 2019 zwei Oscar-Nominierungen erhielt.
Die große Bandbreite an Fernsehprojekten für alle großen deutschen Sender reicht vom klassischen TV-Movie bis zur Etablierung neuer Tatort-Teams, von besonderen Eventproduktionen bis zum großen öffentlich-rechtlichen Mehrteiler, von der Telenovela bis zur Hauptabendserie. 2012 entstand gemeinsam mit TNT Serie / Turner die erste eigenproduzierte deutsche Pay-TV-Serie überhaupt. Gefolgt von der mittlerweile als Kult gefeierten Serie „4 Blocks“. Wiedemann & Berg produzierte zudem mit „Dark“ das erste deutsche Netflix Original und mit „Der Pass“ eines der ersten Originals für Sky.
 
Über epo-Fim:
Schon 1954 wurde epo-film gegründet und ist damit eines der traditionsreichsten österreichischen Filmproduktionsunternehmen, das noch dazu zu 100% unabhängig und rein in Familienbesitz ist. Geschäftsführer und Eigentümer sind Dieter und sein Sohn Jakob Pochlatko. Epo-film produziert höchst erfolgreich sowohl für TV als auch für Kino und hat einen besonderen Schwerpunkt auf internationalen Partnerschaften und Ko-Produktionen. Die jüngsten Produktionen sind: Der Pass, Der Trafikant, Das Wunder von Wörgl oder Das dunkle Paradies. Epo-film Produktionen wurden unter anderem ausgezeichnet bei: Filmfestival Cannes, Romy-Verleihung, Österreichischer Filmpreis, Bayerischer Fernsehpreis, Bambi, Zürich Film Festival, Jackson Hole Wildlife Film Festival, Sarajevo Film Festival, Diagonale, Fernsehfilmfestival Baden-Baden und Festival Biarritz.

Über Sky Österreich:
Sky ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows - viele davon Sky Original Productions. Neben dem frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD können Zuschauer in Österreich das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q und jetzt auch via Sky X sehen. Sky Österreich mit Hauptsitz in Wien ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Unterhaltungskonzern Sky Limited.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 500 x 1 668
ROMY Preisverleihung
2 500 x 1 668
Gruppenbild - Sky Original Production „Das Boot“ gewinnt „ROMY Preis der Jury“
4 032 x 3 024
Schlussbild mit den ROMY-Gewinnern
4 032 x 3 024
Siegerbild - Sky Original Production „Das Boot“ gewinnt „ROMY Preis der Jury“
3 024 x 4 032

Kontakt

Michael C. Huebner
Head of Communications

Tel.: +43 (1) 88021 3103
E-Mail senden
Twitter

„Der Pass“ erhält Romy Akademie-Preise in den Kategorien „Beste Serie TV“ und „Beste Produzenten TV-Fiction“ (. jpg )

vlnr. Frank Jastfelder (Produzent, Sky), Philipp Stennert (Drehbuch & Regie), Cyrill Boss (Drehbuch & Regie), Quirin Berg (Produzent, Wiedemann & Berg), Jakob Pochlatko (Co-Produzent, epo-film), Dieter Pochlatko (Co-Produzent, epo-film)

Maße Größe
Original 2500 x 1668 1,1 MB
Medium 1200 x 800 103,3 KB
Small 600 x 400 55,2 KB
Custom x