21.04.2019

Robert Ibertsberger: „Das Glück ist momentan auch nicht auf unserer Seite“

Pressetext (6053 Zeichen)Plaintext

  • Alexander Grünwald: „Keine Ahnung was der Schiedsrichter wieder aufgeführt hat“
  • Christoph Monschein: „Vom Kader her haben wir viel mehr Potenzial“
  • Oliver Glasner: „Momentan sind die Schiedsrichterentscheidungen nicht für uns“
  • Alfred Tatar: „Zusammengefasst ist ein Punkt für beide das Richtige, was heute drinnen war“
Wien, 21. April 2019 – FK Austria Wien trennt sich vom LASK mit 2:2. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.
 
FK Austria Wien – LASK 2:2 (1:1)
Schiedsrichter: Robert Schörgenhofer
 
Robert Ibertsberger (Trainer FK Austria Wien):
...über das Spiel: „Es hat heute leider nicht genügt, weil wir in zwei Umschaltphasen nicht gut verteidigt haben. Es ist extrem schwer gegen den LASK einem Tor nachzulaufen, aber wir haben es richtig gut gemacht zum Schluss. Kompliment an die Mannschaft, wie sie zurückgekommen ist und gefightet hat. Und wir hätten vielleicht sogar mit etwas Glück noch den Siegestreffer erzielen können – ob dann verdient oder nicht. Es ist extrem mühsam gerade, das Glück ist momentan auch nicht auf unserer Seite.“
 
...über die anstehenden Spiele gegen St. Pölten: „Jetzt warten gegen St. Pölten zwei extrem wichtige Spiele, in denen jetzt nur Dreier zählen. Das sagen wir schon jede Woche, aber jetzt ist es wirklich so. Denn die Konstellation in der Tabelle gibt nichts anderes her.“
 
Alexander Grünwald (FK Austria Wien):
...über das Spiel: „Wir wollten das Spiel unbedingt gewinnen. Ich glaube, dass wir trotzdem ein gutes Spiel abgeliefert haben und am Ende hätten wir mit ein bisschen Glück auch noch gewonnen. Wir haben zweimal einen Rückstand aufgeholt. Das zeigt, dass die Mannschaft in Takt ist. Ich glaube, es ist vielleicht ein faires 2:2.“
 
...über die Defensivleistung seiner Truppe: „Ich finde, dass wir sie sehr gut im Griff hatten. Es waren wirklich nur ganz wenige Momente, in denen der LASK durchgebrochen ist.“
 
...über seine gelbe Karte und die damit verbundene Sperre im nächsten Spiel: „Ich mache das ganze Spiel ein halbes Foul und bekomme die gelbe Karte. Keine Ahnung was der Schiedsrichter wieder aufgeführt hat. Das tut ja wirklich weh, wenn man Woche für Woche was rumreißen will und dann kommt der Schiedsrichter und gibt so einfache Karten.“
 
Christoph Monschein (FK Austria Wien):
…über das Spiel: „In der momentanen Situation ist ein Punkt nicht viel wert. Wir wollten unbedingt drei Punkte holen, das haben wir von Anfang an gezeigt. Gerade erste Hälfte waren wir eigentlich spielbestimmend und hatten mehr Chancen. Ich glaube, irgendwann müssen wir auch mal Glück haben, um zu gewinnen und drei Punkte einzufahren.“
 
...über das Potenzial der Austria: „Der LASK ist Zweiter und das haben sie sich verdient. Sie sind eine super Mannschaft und haben ganze Saison konstant gespielt. Aber im Endeffekt muss ich einfach sagen, ich glaube vom Kader her haben wir viel mehr Potenzial. Ich trainiere tagtäglich mit den Leuten, sehe was sie können, aber wir schaffen es im Moment nicht auf den Platz zu bringen und so die Siege einzufahren.“
 
Oliver Glasner (Trainer LASK):
...über das Spiel: „Vor der Leistung der Mannschaft habe ich großen Respekt. Es war relativ viel los in der Woche und wir mussten zwei Spieler in der Abwehr vorgeben. Wir waren dem Sieg vielleicht ein bisschen näher. Sehr bitter, dass uns die Fehlentscheidungen momentan in dieser Häufigkeit treffen. Momentan sind die Schiedsrichterentscheidungen nicht für uns, aber das wird auch wieder anders kommen.“
 
...über das vermeintliche Elfmeterfoul von Martschinko an Ranftl, das nicht gegeben wurde: „Es gibt keinen klareren Elfmeter. Rene Ranftl würde nie im Leben eine Schwalbe machen. Da hätte er ein schlechtes Gewissen und würde morgen Beichten gehen.“
 
...vor dem Spiel über seine Zukunft: „Es gibt mehrere Interessenten aus der deutschen Bundesliga, was ich auch als sehr, sehr große Ehre und Anerkennung empfinde. (...) Ich denke, dass sicherlich zeitnah eine Entscheidung fallen wird.“
 
...ob es für ihn fix sei, dass er den LASK verlassen werde: „Nein überhaupt nicht.“
 
Markus Wostry (LASK):
…über das Spiel: „Es waren viele Chancen auf beiden Seiten. Es war keine gute Leistung von uns. Wir müssen das jetzt analysieren, ich tue mich jetzt schwer Worte zu finden.“
 
...über den Gegentreffer zum 1:1: „Entweder bin ich zu weit weg oder ich attackiere zu schnell – das kann man sehen, wie man will. Auf jeden Fall muss ich es mir ankreiden lassen. Ich muss mich da besser anstellen.“
 
...ob man den Druck des WAC spürt: „Nein, ich denke nicht.“
 
Alfred Tatar (Sky Experte):
...über das Spiel: „Die Austria hat von dem (Anm: das Foul vor dem 2:2) profitiert, beim Lattenschauss dann Pech gehabt. Zusammengefasst ist ein Punkt für beide das Richtige, was heute drinnen war.“
 
Walter Kogler (Sky Experte):
...über das Spiel: „Die Austria hat sehr sehr gut begonnen und alles umgesetzt, was man im Vorfeld gehört hat. Der LASK ist zweimal in Führung gegangen und hat es jedes Mal verabsäumt den Deckel draufzumachen. Mit etwas Glück hätte die Austria das Spiel auch gewinnen können. Die Leistung der Austria war über 90 Minuten nicht schlecht und der Punkt letztendlich verdient.“
 
Über Sky Österreich:
Sky ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows - viele davon Sky Original Productions. Neben dem frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD können Zuschauer das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q und Sky Ticket sehen. Die Entertainment-Plattform Sky Q bietet alles aus einer Hand: Sky und Free-TV-Sender, tausende Filme und Serien auf Abruf, Mediatheken und viele weitere Apps. Mit Sky Ticket streamen Kunden Serien, Filme und Live-Sport räumlich und zeitlich flexibel sowie auf monatlich kündbarer Basis. Sky Österreich mit Hauptsitz in Wien ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Unterhaltungskonzern Sky Limited.
 

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x