04.06.2020

Michael Liendl über das Traumtor von Shon Weissman: „Wenn ich da einen Fallrückzieher mache, breche ich mir alles”

Pressetext (4554 Zeichen)Plaintext

  • Nestor El Maestro: „Ich bin kein Fan davon, Niederlagen schönzureden. Wir haben 2:1 verloren, daher war es dann auch verdient“
  • Michael Liendl: „Gewisse Dinge gehen nie weg. Das ist wie Fahrrad fahren“
  • Ferdinand Feldhofer: „Am Boden bleiben und hart weiterarbeiten“
  • Hans Krankl über das Fallrückzieher-Tor von Shon Weissman: „Der Andi (Herzog Anm.) hat ihm das 100-mal vorgezeigt“
  • Andreas Herzog auf die Aussage von Hans Krankl zum Tor von Shon Weissman: „Das einzige Problem war dann, dass sie im Nahen Osten dachten, dass es ein Erdbeben war, als ich hingeflogen bin“
Wien, 03. Juni 2020 – SK Puntigamer Sturm Graz verliert gegen RZ Pellets WAC mit 1:2. Alle Stimmen zur Partie bei Sky und Sky X.

SK Puntigamer Sturm Graz – RZ Pellets WAC 1:2 (0:1)
Schiedsrichter: Oliver Drachta

Nestor El Maestro (Trainer SK Puntigamer Sturm Graz):
…nach dem Spiel: „Für mich ist jeder Sieg verdient und auch jede Niederlage auch verdient. Es gibt am Ende ja ein Ergebnis und für dieses spielen wir ja auch. Ich bin kein Fan davon, Niederlagen schönzureden. Wir haben 2:1 verloren, daher war es dann auch verdient.“

…über die Situation eines Geisterspiels: „Nicht einfach. Von unten sieht es aus, als wäre die Intensität da. Für mich war es sehr aufregend und emotional, aber ich bin ja auch direkt beteiligt. Wie es für den neutralen Zuschauer war, weiß ich nicht. Wenn ich Geisterspiele ansehe, die mich nichts angehen, dann bin ich nicht so begeistert.“

Ferdinand Feldhofer (Trainer RZ Pellets WAC):
…nach dem Spiel: „Ich bin superglücklich über den tollen Start und die 3 Punkte. Erste Halbzeit sind wir noch nicht so richtig im Spiel gewesen und hatten auch einige Ballfehler. Dann macht Shon (Weissman Anm.) ein großartiges Tor und zweite Spielhälfte waren wir dann schon wieder schön drinnen. Das hat mir schon wieder gut gefallen. Darauf können wir weiter aufbauen.“

…über das Fallrückzieher-Tor von Shon Weissman: „Es war sehr schön. Wir wissen was wir an Shon haben. Gratulation – die Mannschaft hat ihm das wieder ermöglicht. Er nützt das dann auch – ich glaube, dass ist ein Geben und Nehmen.”

…über die Tabellensituation: „Es ist nicht normal, dass der WAC immer in der Meistergruppe ist. Es ist nicht normal, dass wir aktuell Zweiter sind. Am Boden bleiben und hart weiterarbeiten.”

Michael Liendl (RZ Pellets WAC):
…über seinen schönen Treffer aus der Distanz: „Gewisse Dinge gehen nie weg. Das ist wie Fahrrad fahren. Das verlernt man auch nie. Ich habe ihn (Anm. Jörg Siebenhandl) auf dem falschen Fuß erwischt.”

…über Shon Weissman: „Wenns läuft, dann läufts. Da haben wir einen verrückten vorne, der einen Fallrückzieher macht. Bei der Ausholbewegung habe ich mir gedacht: Was macht der da? Er macht Sachen, wo ich mir denke, dass er es auch leichter lösen könnte. Wenn ich da einen Fallrückzieher mache, breche ich mir alles.”

Shon Weissman (RZ Pellets WAC):
…auf die Frage, wie oft er so ein Kunststück, wie sein Tor, trainiert: „Eigentlich immer, wenn wir Fußball-Tennis spielen. Dann mache ich solche Sachen.“

…auf die Frage, ob er wusste, dass Andreas Herzog heute als Sky-Experte ihm zusieht: „Natürlich super für mich. Dann wünsche ich ihm, dass er die richtigen Kaderentscheidungen trifft.“

Hans Krankl (Sky Experte):
…über das Fallrückzieher-Tor von Shon Weissman: „Das haben sie bei der Nationalmannschaft geübt. Der Andi (Herzog Anm.) hat ihm das 100-mal vorgezeigt. Das ist ein Spieler, der auf seinen Trainer hört. (…) Tor des Monats.“

Andreas Herzog (Sky Experte):
…über das Fallrückzieher-Tor von Shon Weissman: „Ein absolutes Traumtor. (…) Wenn du im Durschnitt mehr als 1 Tor pro Spiel machst, dann kann man von der Saison seines Lebens sprechen.“

…auf die Aussage von Hans Krankl zum Fallrückzieher-Tor von Shon Weissman: „Das einzige Problem war dann, dass sie im Nahen Osten dachten, dass es ein Erdbeben war, als ich hingeflogen bin.“

Über Sky Österreich
Sky ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows - viele davon Sky Originals. Neben dem frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD können Zuschauer in Österreich das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q und jetzt auch via Sky X sehen. Sky Österreich mit Hauptsitz in Wien ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Unterhaltungskonzern Sky Limited.


(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x