23.04.2019

Klaus Schmidt: „Heute haben wir einen richtig schönen Ball gespielt“

Pressetext (3375 Zeichen)Plaintext

  • Alois Höller: „So stellt man sich das vor“
  • Reiner Geyer über die Leistung seiner Spieler: „Ich kann sie nicht kritisieren“
  • Rene Renner: „Ich glaube, dass es ein klarer Elfmeter war“
  • Anton Pfeffer: „Mattersburg ist in so einer Form, dass sie durchaus vom internationalen Bewerb träumen dürfen" 
Wien, 23. April 2019 – FC Flyeralarm Admira verliert gegen SV Mattersburg mit 0:2. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.
 
FC Flyeralarm Admira – SV Mattersburg 0:2 (0:0)
Schiedsrichter: Harald Lechner
 
Reiner Geyer (Trainer FC Flyeralarm Admira):
…über das Spiel: „Wir haben es einfach nicht geschafft aus den vielen Situationen das Ding über die Linie zu bringen und den Ausgleich zu machen. Die Jungs haben weitergemacht und haben nicht aufgegeben. Ich kann sie nicht kritisieren.“
 
...über die Elfmeter-Entscheidung: „Eine harte Entscheidung hier Elfmeter zu geben. Für mich war es kein Foul.“
 
Klaus Schmidt (Trainer SV Mattersburg):
...über mögliche Europacup-Gedanken: „Wenn die Spieler daran denken, dann muss ich sie morgen wieder runterholen. Wir müssen einfach schauen, dass wir die nächsten Partien gewinnen. Wir haben jetzt wieder die letzten beiden Spiele gewonnen, wir sind ganz gut am Weg und das macht mich stolz. Heute haben wir einen richtig schönen Ball gespielt – das ist noch ein Pluspunkt, der mich besonders freut.“
 
Rene Renner (SV Mattersburg):
...über das Elfmeterfoul an ihm: „Ich habe versucht in den Sechzehner reinzugehen, der Kontakt war da. Ich glaube, dass es ein klarer Elfmeter war.“
 
Martin Pusic (SV Mattersburg):
...über die Chance auf den Europacup: „Sicher denkt man darüber nach, aber zuerst konzentrieren wir uns auf das nächste Spiel. Ich habe schon Europa-League-Spiele hinter mir – ich weiß, dass das eine coole Sache ist.“
 
Alois Höller (SV Mattersburg):
...über das Spiel: „Ich glaube, dass es auch spielerisch besser war. Erste Halbzeit haben wir wenig bis gar nichts zugelassen und auch vorne super Chancen rausgespielt. Wir hatten auch viel Ballbesitz und so stellt man sich das eigentlich vor.“
 
Anton Pfeffer (Sky Experte):
...über das Spiel: „So klar wie es das Ergebnis zeigt, war letztlich die Partie nicht. (...) Es ist schon ein bisschen die Abhängigkeit von Kalajdzic zu sehen. Die Admira ist trotzdem auf keinem schlechten Weg und sie werden die Klasse halten.“
 
...über Mattersburg: „Mattersburg ist in so einer Form, dass sie durchaus vom internationalen Bewerb träumen dürfen.“
 
Über Sky Österreich:
Sky ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows - viele davon Sky Original Productions. Neben dem frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD können Zuschauer das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q und Sky Ticket sehen. Die Entertainment-Plattform Sky Q bietet alles aus einer Hand: Sky und Free-TV-Sender, tausende Filme und Serien auf Abruf, Mediatheken und viele weitere Apps. Mit Sky Ticket streamen Kunden Serien, Filme und Live-Sport räumlich und zeitlich flexibel sowie auf monatlich kündbarer Basis. Sky Österreich mit Hauptsitz in Wien ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Unterhaltungskonzern Sky Limited.
 

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x