18.08.2019

Christoph Monschein: „Es ärgert mich, wenn wir gegen den Letzten nur einen Punkt holen“

Pressetext (3710 Zeichen)Plaintext

  • Christian Ilzer: „Jetzt die Nerven zu schmeißen - nicht meine Art und Weise“
  • Reiner Geyer: „Wir nehmen den Punkt mit, aber es wäre auch mehr drinnen gewesen“
  • Marc Janko über Christian Ilzer und die Austria: „Schön langsam müssen Ergebnisse her“

Wien, 18. August 2019 – FK Austria Wien gegen FC Flyeralarm Admira endet mit 1:1. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

FK Austria Wien – FC Flyeralarm Admira 1:1 (1:0)
Schiedsrichter: Walter Altmann, MBA

Christian Ilzer (Trainer FK Austria Wien):
…über das Spiel: „Natürlich wollen wir zu Hause das Spiel gewinnen. Wenn man das Spiel gesehen hat, dann müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein. Aber es kann nicht unser Anspruch sein. (…) Wir hatten einen extrem tiefen Gegner zu bespielen und diese Aufgabe haben wir nicht zufriedenstellend gelöst. (…) Wir wollen jetzt Woche für Woche klare Verbesserungen sehen. Aber jetzt die Nerven zu schmeißen, ist nicht meine Art und Weise. “

Christoph Monschein (FK Austria Wien):
…nach dem Spiel: „Man hat heute gesehen, dass wir nicht so überzeugend wie in den letzten Wochen aufgetreten sind. Es ärgert mich, wenn wir gegen den Letzten nur einen Punkt holen. (…) So wird es in der Liga schwierig, dass wir 3 Punkte holen.“

Peter Stöger (Sportvorstand FK Austria Wien):
…vor dem Spiel über das Ausscheiden im Europacup: „Am Ende muss man sagen - wir sind gegen einen machbaren Gegner verdient ausgeschieden.“

…über die Situation: „Unsere Erwartungshaltung ist relativ hoch. Unserer Einschätzung nach sollten wir ein bisschen ein besseres Gesicht zeigen. Aber wir haben keine Mannschaft, die in der Lage ist, die Salzburger und momentan auch die Linzer, konstant zu fordern. Aber danach sollte wir schon bereit sein und ein bisschen mehr als momentan herausholen und als in der letzten Saison.“

…auf die These, dass die Austria meistens gute Spieler holt, sie aber meistens in Favoriten schlechter als besser werden: „Verschiedene Spieler haben sich unter verschiedenen Trainern nicht so weiterentwickelt, wie wir es gerne hätten. Da stellt sich die Frage, ob es immer an den Trainern liegt oder wir die Jungs einfach mehr in die Verantwortung nehmen müssen. Ich habe dazu meine Meinung. In den nächsten Wochen und Monaten werden wir uns ansehen, wer auch in schwierigen Situationen bereit ist und auf wen man sich verlassen kann.“

Reiner Geyer (Trainer FC Flyeralarm Admira):
…über das Spiel: „Wir nehmen den Punkt mit, aber es wäre auch mehr drinnen gewesen. Wir waren gut am Ball, gut in der Defensive und hatten in der 2 Hälfte viele Chancen, wo wir nahe am 2:1 dran waren.“

…über Jimmy Hoffer: „Ich bin absolut zufrieden. Er war ein belebendes Element heute.“

Hans Krankl (Sky Experte):
…über das Spiel: „Die Austria kann mit dem Unentschieden nicht zufrieden sein. Der Anfang war vielversprechend, aber dann hatte die Admira sogar mehr Chancen, um das Spiel zu gewinnen.“

Marc Janko (Sky Experte):
…über Christian Ilzer und die Austria: „Schön langsam müssen Ergebnisse her.“

…über Jimmy Hoffer: „Ein extrem belebendes Element heute.“

Über Sky Österreich
Sky ist einer der führenden Entertainment-Anbieter in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Das Programmangebot besteht aus bestem Live-Sport, exklusiven Serien, neuesten Filmen, vielfältigen Kinderprogrammen, spannenden Dokumentationen und unterhaltsamen Shows - viele davon Sky Originals. Neben dem frei empfangbaren Sender Sky Sport News HD können Zuschauer in Österreich das Programm zuhause und unterwegs über Sky Q und jetzt auch via Sky X sehen. Sky Österreich mit Hauptsitz in Wien ist Teil der Comcast Group und gehört zu Europas führendem Unterhaltungskonzern Sky Limited.



(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x