20.04.2018

Drehstart der neuen Serie „ZeroZeroZero“ produziert von Cattleya für Sky, CANAL+ und Amazon

Sky_ZeroZeroZero

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Pressetext (5440 Zeichen)Plaintext

Paris/London/Mailand/Rom/Wien, 20. April 2018 – Die Dreharbeiten der mit Spannung erwarteten Serie „ZeroZeroZero“, eine Produktion von Cattleya für Sky, Amazon und CANAL+ haben begonnen. Während der kommenden acht Monate wird in sechs verschiedenen Ländern auf drei Kontinenten und in sechs unterschiedlichen Sprachen (Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Wolof und Arabisch) gedreht.

Nach dem großen weltweiten Erfolg von „Gomorrha – Die Serie“ kehrt Stefano Sollima mit der Adaption der gleichnamigen, gefeierten Reportage von Bestseller-Autor Roberto Saviano über den internationalen Kokainhandel und die damit verbundenen Auswirkungen auf die globale Wirtschaft und Politik zurück zum Fernsehen.

„ZeroZeroZero“ handelt von den unterschiedlichen, gleichermaßen gewalttätigen und machthungrigen Gangstern, von der Dynamik innerhalb der kriminellen Familiendynastien und den Mexikanischen Kartellen, der ‘Ndrangheta‘ (Kalabrische Mafia) sowie den korrupten Geschäftsleuten, die alle um die Kontrolle über das meistgehandelte Produkt dieser Welt kämpfen: Kokain. Nachdem erste Szenen in New Orleans gedreht wurden, zieht die Produktion weiter nach Mexiko sowie im Anschluss nach Italien und Afrika.

Zu der internationalen Besetzung der achtteiligen Dramaserie zählen Andrea Riseborough („Birdman“, „Oblivion“), Dane DeHaan („Valerian - Die Stadt der tausend Planeten“), Gabriel Byrne („In Treatment“, „Die Üblichen Verdächtigen“), Harold Torres („The Girl“), Giuseppe De Domenico („Euphoria“), Francesco Colella („Trust“) und Tcheky Karyo („Missing“, „Belle & Sebastian“).

Das kreative Team von „Gomorrha – Die Serie“ zeichnet auch für „ZeroZeroZero“ verantwortlich: Leonardo Fasoli, Stefano Bises, Roberto Saviano and Stefano Sollima. Leonardo Fasoli und Mauricio Katz Mayo („The Bridge“, „Niño Santo“) fungieren als Chef-Drehbuchautoren, unterstützt werden sie von einem Team bestehend aus Max Hurwitz (“Hell on Wheels”), Stefano Sollima und Maddalena Ravagli.

Stefano Sollima führt Regie, unterstützt durch Pablo Trapero („El Clan“, „Die verborgene Stadt“) und Janus Metz („True Detective“).

Stefano Sollima: „In einer globalisierten Welt und durch den ungebrochenen Handel sind Märkte, Produkte, der Konsum, ja sogar die Lebens- und Denkweise der Menschen weltweit miteinander verbunden. Dank eines kontinuierlichen Transportes, der Tonnen an Ware an Milliarden von Menschen liefert“, so der Regisseur. „In ‚ZeroZeroZero‘ erzählen wir die Geschichte eines dieser Güter, das wohl das am meisten verbreitete und profitabelste weltweit ist. Dabei begleiten wir ein Containerschiff auf dem Weg von Mexiko nach Kalabrien und erzählen, wie das Produkt buchstäblich Welten überquert, die globale Wirtschaft und sogar unser Leben beeinflusst: das Produkt Kokain, dessen Reise auch unsere Reise ist.“

Die TV-Premiere von „ZeroZeroZero“ ist für 2019 auf Sky in Österreich, Deutschland, Italien, UK und Irland, auf Canal+ im französisch-sprachigen Europa und in Afrika sowie über Amazon in den USA, Kanada, Mexiko, Latein-Amerika und Spanien geplant. Der internationale Vertrieb erfolgt über STUDIOCANAL.

Über Sky Österreich:
Sky gehört in Österreich mit rund 400.000 Kunden und einem Jahresumsatz von über 170 Millionen Euro (Stand: März 2018) zu den erfolgreichsten privaten Fernseh-Unternehmen. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Österreich mit Sitz in Wien ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc. 23 Millionen Kunden in sieben Ländern sehen die exklusiven Programme von Sky, wann immer und wo immer sie wollen.

Über CANAL+:
Die CANAL+ Gruppe ist Frankreichs führende Pay-TV Gruppe und zwar sowohl mit Blick auf ihre Kanäle mit Premiuminhalten wie dem Vollprogramm-Kanal CANAL+ und angebundene Sender als auch ihre Themenkanäle. Das Unternehmen ist darüber hinaus eines der führenden Multi-Channel Plattformen und Pay-TV-Vertriebe in Frankreich. Die CANAL+ Gruppe ist international aufgestellt mit Präsenz auch in den sich schnell entwickelnden Märkten. Die CANAL+ Gruppe ist außerdem der führende Pay-TV Anbieter in den französischsprachigen Ländern, insbesondere in Afrika, wo sie beinahe 3.5 Millionen Abonnenten hat. Außerdem ist sie in Polen, Vietnam und neuerdings auch in Myanmar vertreten. Insgesamt hat die CANAL+ Gruppe über 15 Millionen Abonnenten weltweit, inklusive ihren 8 Millionen Kunden in Frankreich. Als Free TV Anbieter mit drei landesweiten Sendern, darunter C 8, Frankreichs quotenstärkster Kanal, sowie mit der Werbe-Vermarktungsgesellschaft CANAL+ REGIE, setzt CANAL+ Maßstäbe im Bereich des werbefinanzierten Fernsehens. Über ihr Tochterunternehmen STUDIOCANAL, ist die CANAL+ Gruppe schließlich Europas führendes Unternehmen in den Bereichen Produktion, Distribution und weltweitem Handel von Spielfilmen und TV Serien. Die CANAL+ Gruppe gehört zum globalen Medienkonzern Vivendi.
 
Cattleya:
Cattleya ist Italiens führende Produktionsfirma von Independent Filmen und TV Serien. Das Unternehmen hat bislang über 70 Filme und zahlreiche TV-Serien produziert, darunter „Gomorrha – Die Serie“ und „Suburra“. Derzeit produziert Cattleya hochqualitative Serien in Englischer Sprache für den internationalen Markt. ITV Studios, eine der größten Produktions- und Distributionsfirmen in UK übernahm vor einiger Zeit die Aktienmehrheit an Cattleya.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2.880 x 1.920

Kontakt

Dominik Lehner
Senior Manager Program Communications

Tel.: +43 (1) 88021 3142
E-Mail senden
Twitter

Sky_ZeroZeroZero (. jpg )

Maße Größe
Original 2880 x 1920 652,2 KB
Medium 1200 x 800 111,6 KB
Small 600 x 400 47,1 KB
Custom x